WorkingMIND

WorkingMIND: 10-Wochen Training
Achtsamkeit in Unternehmenskultur und -alltag

Zielsetzung

Das Training hat zum Ziel, Resilienz, Zufriedenheit und kooperative Zusammenarbeit im Unternehmensalltag zu etablieren und zu stärken. Das Konzept dieses Trainings basiert auf den Inhalten eines Forschungsprojektes, das wir in 2013/2014 mit 20 Unternehmen durchgeführt haben.

Zielgruppe

Unternehmen und Organisationen jeglicher Größe, die die Resilienz und Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter stärken und  in ihrer Unternehmenskultur Achtsamkeit etablieren möchten. Das Training richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter – wir haben sehr oft erlebt, dass eine Kombination sehr gut wirkt, um wirklich Änderungen in der Zusammenarbeit herzustellen.

Yoga, Meditation, Achtsamkeit – ich hielt dieses ganze Zeugs für esoterischen Firlefanz. […] Wirklich überzeugt hat mich das Intensiv-Seminar, das wir kurze Zeit später mit der Kalapa Academy durchgeführt haben. […] Insgesamt hatten wir zehn Veranstaltungen, zwei davon ganztägig. In jeder Session ging es um ein anderes, von Studien untermauertes Thema. Praktische Übungen kombiniert mit theoretischem Background.

Achim Buhre
Director Materials Management Bosch AE

Das Training

Das Kalapa Leadership Achtsamkeitstraining ''WorkingMIND'' ist eine Kombination aus Achtsamkeitspraxis (Meditation und erfahrungsbasierte Methoden), neuesten neurophysiologischen Erkenntnissen zur Funktion des menschlichen Geistes und einem intensiven Austausch der Teilnehmer untereinander.

Im Laufe des Trainings erlernen die Teilnehmer zehn verschiedene Achtsamkeitsmethoden für ihren Arbeitsalltag. Das Training umfasst zehn Termine verteilt über einen Zeitraum von ungefähr zehn Wochen. Großteils finden diese Kurstermine in den Räumlichkeiten der Unternehmen statt. Als Auftraggeber legen Sie fest, welche Mitarbeiter oder Teams am Training teilnehmen. Oft ist gewünscht, mit einem Pilot-Team zu beginnen und im Anschluß das Training über weitere Bereiche in der Organisation auszuweiten.

Auswertung

Das Projekt bietet für jeden Teilnehmer die Chance einer persönlichen Entdeckungsreise, da der eigene Geist erforscht und viel über Gedanken, Emotionen, den Körper und unser Gehirn gelernt wird.

Um den Erfolg des Trainings wissenschaftlich zu untersuchen, erfolgt eine anonyme Datenerhebung über den standardisierten und computergestützten Attention-Network-Test, sowie Fragebögen. Die wissenschaftliche Auswertung erfolgt durch das Team von Prof. Dr. Niko Kohls (Hochschule Coburg).

Wir halten es für wichtig, daß alle unsere Trainings wissenschaftlich ausgewertet werden: das macht es zum einen für die Teilnehmer messbar, was das Training bewirken kann; zum zweiten unterstützen diese harten Fakten Personalabteilungen dabei, nachzuweisen, wie wirksam solche Ansätze sind.

Sprechen Sie uns an. Wir eruieren gemeinsam mit Ihnen, wie WorkingMIND in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden kann.

Kontakt aufnehmen