Verankern

Die ersten Wochen im neuen Jahr sind vorbei – alles wieder beim Alten? Was haben Sie anders gemacht? Oder waren Sie sowieso zufrieden mit dem, wie es ist?
Jetzt können Sie nochmal in der Tiefe bewusst verankern:

Was soll bleiben, was anders werden?

Setzen Sie sich einen klaren Anker, an dem Sie sich immer wieder vergewissern können, wo Sie gerade stehen. Vielleicht malen Sie einen Anker auf ein Blatt Papier und schreiben sich Stichworte dazu auf, vielleicht kaufen Sie sich einen Schlüsselanhänger als Anker oder verankern das Gefühl in Ihrem Körper. Wie auch immer – sorgen Sie jetzt spätestens dafür, dass Sie am Ende des Jahres nicht sagen müssen: wieder mal nicht getan.

 

Bild: unsplash