Ambivalenz

Als Führungskraft treffe ich Entscheidungen, sende Botschaften an die Mannschaft und werde beobachtet, wie ich mit bestimmten Situationen umgehe.
Bin ich dabei meistens eindeutig? Oder sende, zeige oder fühle ich Ambivalenz?
Wenn ja, welche genau sind das? Wo bin ich unklar, zweideutig und dadurch verunsichernd? Wie versuche ich Ambivalenzen zu verdecken, überspielen oder auszuleben?
Kann ich mich auch mit den Ambivalenzen zeigen und mir Unterstützung hierfür holen?
Wozu ist die Ambivalenz hilfreich? Was muss ich dadurch nicht tun? Mehr tun?
Wenn ich die Ambivalenzen weglassen würde, was würde ich stattdessen tun, denken, fühlen?
Erkunden Sie in dieser Woche Ihre Ambivalenzen.